Radfahren für die Gesundheit

Radfahren liegt voll im Trend. Gerade in den letzten Jahren lassen immer mehr Menschen das Auto stehen und fahren lieber Fahrrad. Ob es der Weg zur Arbeit ist, zum Brötchenholen oder ein Familienausflug mit dem Rad- es macht einfach Spaß, an der frischen Luft zu radeln und dabei auch noch etwas für die eigene Gesundheit tun. fahrrad1

Gut ausgebaute Radwege ermöglichen einen entspannten und abwechslungsreichen Ausflug mit dem Fahrrad. Mit einem Radroutenplaner gelingen zielgenaue Touren, möglich sind die Auswahl einer individuellen Streckenführung mit Länge, Fahrtzeit, Steigungen und Sehenswürdigkeiten und sogar die Wettervorhersage wird einbezogen. Die Möglichkeiten der Freizeitbetätigung per Fahrrad sind recht vielfältig. Zahlreiche Hotels und Pensionen bieten Radfahrern Übernachtungsmöglichkeiten, so dass es am nächsten Tag ausgeruht und gestärkt weiter gehen kann.

Damit die Fahrradtour zum reinen Vergnügen wird, ist eine gute Vorbereitung  und der Fahrradcheck wichtig. Die Reifen müssen in sehr gutem Zustand sein, ebenso Bremsen, Schaltung und Licht.

Der passende Sattel richtet sich nach der individuellen Sitzposition. Bei sportlicher und nach vorn geneigter Sitzhaltung sollte der Sattel schmaler sein und länger als bei aufrechter Haltung. Wer Druckstellen vermeiden möchte, kann mit einem Sattelbezug aus Lammfell vorbeugen. Lammfell ist temperaturausgleichend. In den natürlichen Luftpolstern des Lammfells bildet sich eine angenehme Wärme und keine Hitze. So ist das Radfahren nicht nur in kalten Jahreszeiten, sondern auch im Sommer ein Vergnügen. fahrradsattelbezug-A-dunkelgrau_200x150

Im Luftpolster kann die Luft wunderbar zirkulieren. So sammelt sich nicht so viel Hitze. Im Gegensatz zu Kunststoff- und Leder Fahrradsätteln staut sich die warme Luft nicht zwischen Körper und Sattel. So wird die gemütliche Fahrradtour zu einem angenehmen und schweiß-freien Erlebnis. Der Sattel sollte in individueller Höhe angepasst werden, bei der die Beine nie ganz gestreckt sind. Eine leichte Höherstellung des Lenkers führt meist schon zu einer entlastenden Sitzhaltung. Probieren Sie vor der Fahrradtour die richtige Sitzposition aus und korrigieren Sie Schwachstellen.

Passende bequeme Kleidung ist natürlich ein Muss!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>